«

»

Apr 23

„Mach mal Pause!“ – Herfords alte Raststätten

Heute Abend habe ich mich auf den Weg zu Herfords alten Raststätten gemacht: Herford Süd und Herford Nord.

2013 wurden beide Raststätten geschlossen und soweit ich es online herausfinden konnte, sollten sie eigentlich bereits 2014 abgerissen werden. Noch stehen die beiden Gebäude aber. Essen und tanken kann man hier nicht mehr, aber hinter den Raststätten bzw hinter den alten Tankanlagen gibt es noch Parkplätze für eine kurze Pause. Sie sollen wohl erweitert werden, sobald die Gebäude abgerissen sind. Deshalb sind die Raststätten vermutlich nur halbe Lost Places.

Man muss aber auf der Strecke keineswegs hungern! Heute kann man ein paar Kilometer weiter an den neuen Raststätten Lipperland Nord und Süd rasten und sich stärken.

Schön ist es weder auf der einen, noch auf der anderen alten Seite der A2, dafür aber wohl gefährlich. Ich war vielleicht eine Stunde dort und bin auf Polizei, einen Sicherheitsdienst und den Zoll gestoßen. Mit mehreren Fahrzeugen wohlgemerkt! Doch das hat mich noch am wenigsten gestört (immerhin konnte ich mich so recht sicher fühlen), aber was manche Pausierenden dort hinterlassen…eklig! Man muss dort unbedingt auf Tretminen achten!

Zuerst die Fotos von Ex-Herford Süd

rast17

rast01 rast02 rast03Frauenparkplätze – Man kann es noch lesen rast04 rast05 rast06Bei den anderen Fotos habe ich zugesehen, nichts von dem vielen Müll aufs Bild zu kriegen.
Doch in den alten Garagen wird scheinbar alles mögliche einfach abgeladen.rast07 rast08 rast09Die alten Tanks rast10 rast11Sorry für die Qualität, doch die Kamera hängt neben der Zufahrt.
Da die -wie oben erwähnt- noch genutzt wird, musste es fix gehen.

Herford Nord war weniger ergiebig.
Dort hatte ich nach einem Cache geschaut, ihn aber ohne Navi natürlich nicht gefunden 😉

Hier also Ex-Herford Nord

rast14rast15rast16rast12rast13Es war einmal…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: