«

»

Apr 06

Große und kleine Tiere auf dem Osterspaziergang

Wie es sich gehört, haben wir uns am Ostersonntag zu einem Spaziergang aufgemacht.
Es ging in die Wistringhauser Senne.
Dort gibt es relativ frei lebende Schottische Hochlandrinder und eine Herde Exmoorponys.
Die Tiere sorgen dort durch -einfach formuliert- Abfressen und Niedertreten von Pflanzen dafür, dass der Waldboden mehr Wärme und Licht bekommt. So wird ein Vorteil geschaffen für Arten, die dort früher reichlich vorkamen, heute aber leider nicht mehr so üppig.
Gewissermaßen sind die Tiere also Landschaftspfleger. Ein ganz tolles Projekt, wie ich finde!

Die Exmoorponys haben wir leider nicht angetroffen, dafür aber die Herde Hochlandrinder

rinder01

rinder02rinder03rinder04rinder05

Auf dem Weg bis zu den Rindern hatten ganz viele Zitronenfalter unseren Weg gekreuzt, sich aber leider nirgends abgesetzt.
Deshalb hat es mich umso mehr gefreut, als wir ein kleines Blumenfleckchen mit einem Zitronenfalter fanden.

schmetterling01

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: